BSI zertifiziert technische Sicherheitseinrichtungen für Kassensysteme

Ab 2020 müssen neue Kassensysteme gemäß §146a der Abgabenordnung mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung ausgestattet werden, um Manipulationen an elektronischen Aufzeichnungen zu erschweren. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die ersten technischen Sicherheitseinrichtungen für elektronische Aufzeichnungssysteme zertifiziert. Die nun zertifizierten Hardware-basierten Lösungen der Firmen Epson und Swissbit AG können genutzt werden, um die digitalen Aufzeichnungen elektronischer Kassensysteme vor nachträglichen Manipulationen zu schützen.

BSI-Präsident Arne Schönbohm erklärt hierzu: „Durch die technische Sicherheitseinrichtung können Manipulationen an aufgezeichneten Steuerdaten von Finanzbehörden in Zukunft leichter erkannt werden. Das standardisierte Zertifizierungsverfahren gewährleistet hierbei eine systematische Prüfung von technischen Sicherheitseinrichtungen nach dem Stand der Technik. Die Vorgaben des BSI ermöglichen eine flexible Umsetzung durch die Hersteller und treiben hier die Technologieentwicklung entscheidend voran. Dies sorgt für einen echten Sicherheitsgewinn.“

Die Zertifizierung der technischen Sicherheitseinrichtung besteht aus einer Zertifizierung nach der Technischen Richtlinie BSI TR-03153 sowie Common Criteria Zertifizierungen des zugehörigen Sicherheitsmoduls nach den Schutzprofilen PP-SMAERS und PP-CSP. In einer befristeten Einführungsphase kann die CC-Zertifizierung nach PP-CSP übergangsweise durch ein Sicherheitsgutachten des BSI ersetzt werden.

Mehr Informationen zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen sind hier abrufbar.

Dr. Dennis Kügler moderiert im Rahmen der OMNISECURE 2020 in Berlin ein Panel zum Thema Kassensicherungsverordnung und TSE.

 

 

Neueste Artikel

Swisscom Trust Services gibt im Vorfeld zur Omnisecure in Berlin bekannt, eine Plattform anzubieten, die verschiedene Partnerlösungen zur Identifikation für eine qualifizierte elektronische Signatur bündelt. Damit sind Unternehmen erstmals…
Ab sofort leitet der neue Geschäftsführer Thomas Freitag neben Kathrin Asmuth die Paderborner achelos GmbH. Das Unternehmen hat sich als Softwareentwicklungs- und Beratungshaus für IT-Sicherheit etabliert. Freitag löst damit…
Seit einem Jahr ist Ulrich Kelber der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI). Er zieht eine insgesamt positive Bilanz seines ersten Amtsjahres und kündigt für 2020 Positionierungen…

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.