Erste Bank und Sparkassen starten mit Apple Pay in Österreich

Bei der Aktivierung von Apple Pay lassen sich sowohl Debitkarten (Mastercard Debit) als auch Kreditkarten hinterlegen. Unter www.sparkasse.at/apple-pay steht allen Interessenten ein Schritt-für-Schritt-Video zur Aktivierung von Apple Pay zur Verfügung.

Smartphones von Apple kommen aktuell in Österreich auf einen Marktanteil von knapp über 30 Prozent. Mobile Payment für Smartphones, die auf Basis von Android laufen, bieten die Österreichischen Sparkassen bereits seit November 2017 an.

Thomas Schaufler, Retailvorstand der Erste Bank: „Apple Pay ist die wohl modernste Art zu bezahlen, auf die viele schon gewartet haben. Wir sind beim Österreich-Start dabei und lösen damit wieder einmal das Versprechen vom modernsten und bequemsten Banking für unsere Kunden ein.“

Peter Bosek, Chief Retail Officer der Erste Group „In der Ceská sporitelna in Tschechien sind wir mit Apple Pay im Februar schon sehr erfolgreich gestartet und die Kunden sind begeistert. Unser langfristiges Ziel ist es, Apple Pay in allen Erste Group Ländern für unsere Kunden anzubieten.“

Dieser Artikel wurde von Frank Braatz (Mitglied des Programmbeirats der ProfitCard) in der SOURCE 5/2019 veröffentlicht.

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…