Fabiana Mingrone neue Country Managerin von American Express in Deutschland

Seit dem 1. April verantwortet Fabiana Mingrone die Geschäftsleitung von American Express in Deutschland. Sie folgt damit auf Sonja Scott, die nach fast drei Jahren als Country Managerin die Leitung des Bereichs Global Commercial Services in Kontinentaleuropa übernimmt.

In ihren 23 Jahren bei American Express hatte Fabiana Mingrone zahlreiche Positionen in Deutschland und Großbritannien in verschiedenen Geschäftsbereichen inne. In den vergangenen drei Jahren hat sie den Privatkartenbereich in Deutschland geleitet, für den sie auch weiterhin zuständig sein wird. Darüber hinaus übernimmt Fabiana Mingrone die Geschäftsleitung von American Express in Deutschland. „Fabiana ist nicht nur eine innovative und strategisch agierende Führungspersönlichkeit, die unser Geschäft maßgeblich vorantreibt. Sie setzt sich auch für den Ausbau einer vielfältigen und inklusiven Kultur bei American Express ein. So hat sie beispielsweise die Einführung flexibler Arbeitsmodelle maßgeblich unterstützt und intern die Gründung eines Frauennetzwerkes initiiert. Als Country Managerin wird sie das Unternehmen weiter in die Zukunft führen“, erklärt Sonja Scott.

Sonja Scott übernimmt seit dem 1. April als Vice President Head of Global Commercial Services die Verantwortung für das Firmenkundengeschäft in allen kontinental-europäischen Ländern. Aufgrund des erweiterten Aufgabenbereichs legt sie die Geschäftsleitung für American Express in Deutschland nieder und übergibt zudem die Leitung des Bereichs Global Commercial Services an Linh Bergen-Peters, die bereits seit Januar 2020 für den Bereich Small Business Services in Deutschland verantwortlich ist. „Linh hat kurz vor dem Pandemiebeginn die Leitung dieses strategisch wichtigen Teil unseres Portfolios übernommen und es geschafft, das KMU-Geschäft in Deutschland trotz der herausfordernden Zeit auszubauen“, erklärt Sonja Scott. Linh Bergen-Peters erweitert seit dem 1. April ihre Rolle und verantwortet das Firmenkundengeschäft in Deutschland und Österreich.

Neueste Artikel

Die Finanz Informatik (FI) hat in 2020 einen deutlichen Schub bei der Nutzung digitaler Services und Produkte in der Sparkassen-Finanzgruppe verzeichnet. Gleichzeitig hat sie ihre Weiterentwicklung zum dynamischen Digitalisierungspartner…
Die Hanseatic Bank vereinheitlicht ihre Authentifizierungsverfahren mit einer cloudbasierten Identity- und Access-Management-Lösung (IAM) von Netcetera. Die Bank nutzt für Kreditkartenzahlungen im Internet, den Login ins Online-Banking sowie verschiedene Self…
Der Boom beim kontaktlosen Bezahlen an der Ladenkasse seit Beginn der Corona-Pandemie setzt sich fort. In den drei Monaten von Februar bis April haben 85 Prozent der Bundesbürgerinnen und…

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.