Fernsignatur „Made in Germany“ für Adobe Sign verfügbar

Adobe und die Bundesdruckerei integrieren die Fernsignatur sign-me in den Cloud-Service Adobe Sign. Mit Adobe Sign können Benutzer wichtige Dokumente rechtskräftig digital unterschreiben: sowohl auf dem Desktop-Rechner wie auf mobilen Endgeräten, ganz einfach im Webbrowser. Die Bundesdruckerei mit dem Tochterunternehmen D-TRUST ermöglichen erstmals die qualifizierte elektronische Signatur „Made in Germany“ – als erster deutscher qualifizierter Trust Service Provider (TSP) gemäß eIDAS-Verordnung liefert D-TRUST die digitalen Zertifikate für die integrierte Lösung.

Die qualifizierte elektronische Signatur bietet höchste Sicherheit und Rechtsverbindlichkeit und ist der händischen Unterschrift gleichgestellt. „Durch die Integration von sign-me in Adobe Sign erweitern wir den Nutzerkreis für die digitale Signatur und dies speziell für Anwendungen, die eine rechtsverbindliche Unterschrift benötigen. Die digitale Signatur senkt Kosten und macht Geschäftsprozesse effizienter sowie Kunden zufriedener“, sagt Dr. Kim Nguyen, Geschäftsführer von D-TRUST, einem Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe. Die Fernsignaturlösung der Bundesdruckerei fügt sich nahtlos in den Adobe Cloud-Service ein. Grundlage dafür ist ein offener Standard, der vom Cloud Signature Consortium (CSC) entwickelt wurde.

John Jolliffe, Senior Manager, Strategic Development, für Adobe Document Cloud sagt: „Als Gründungsmitglied des Cloud Signature Consortium (CSC) freut sich Adobe, dass die Bundesdruckerei unsere Vision eines offenen Standards für E-Signaturen in der Cloud teilt, der den Anforderungen jedes Signatur-Workflows gerecht wird – von der einfachsten Standardsignatur bis hin zur qualifizierten digitalen Signatur.“

Das von Adobe gegründete Konsortium ist eine internationale Gruppe von Cloud-Signaturanbietern, Trust Service Providern und akademischen Organisationen, die gemeinsam den breiten Einsatz qualifizierter elektronischer Signaturen fördern wollen. Dafür hat das CSC einen offenen Standard entwickelt, der das Zusammenspiel von Signaturlösungen wie Adobe Sign mit eIDAS-konformen Signaturdiensten der Trust Service Provider fördert.

Neueste Artikel

Die Europäische Kommission hat am 24. September 2020 ihr Digital Finance Package mit den Unterdossiers Digital Finance Strategy, Retail Payments Strategy, einem Legislativvorschlag zu Kryptoassets und einem Legislativvorschlag zur…
Moderne Flugzeuge sind digital vernetzte, fliegende Hochleistungsrechner. Für einen reibungslosen Flug muss daher neben der klassischen Flugsicherheit auch die Cyber-Sicherheit betrachtet werden. Gemeinsames Ziel des Bundesamts für Sicherheit in…
Nur etwa jede 14.000. Karte von mehr als 100 Millionen Girocards der Banken und Sparkassen war im ersten Halbjahr 2020 von Diebstahl oder Dublettenbetrug betroffen. Das ist ein Anteil…

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.