Kontist: Visa Business Debit Karte

Das Berliner Fintech Kontist bietet seit Anfang August eine Visa Business Debit Karte an und nutzt dafür  die Banking-as-a-Service Plattform der Solarisbank.

Mir der neuen Visa Business Debit Karte mit direkter Kontoanbindung bietet Kontist Selbstständigen und Freelancern eine umfassende Banking- und Verwaltungslösung in nur einer App. So soll die Finanzverwaltung für Kleinunternehmer leichter werden und sie sollen sich voll und ganz auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Neue Kunden von Kontist erhalten automatisch die Visa Business Debit Karte; bestehende Kontist Karten werden ausgetauscht. Die Visa Karte wird aus der Kontist App heraus auf Knopfdruck erstellt und kann direkt in Google Pay zum Bezahlen hinterlegt werden. Karteninhaber können sie auf diese Weise sofort im E-Commerce oder zum kontaktlosen Bezahlen im Handel einsetzen, noch bevor die physische Karte vorliegt.

Kontist wurde gegründet, um Selbstständige und Freelancer zu unterstützen. Sie wenden im Durchschnitt 25 Tage und 3.000 Euro pro Jahr für die Verwaltung ihrer Finanzen auf – für Banking, Buchhaltung und Steuerberatung. Gleichzeitig fehlt ihnen aufgrund der Komplexität des Prozesses ein Überblick über ihre Finanzen und sie sind ständig dem Risiko von Liquiditätsengpässen ausgesetzt. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, 80 Prozent ihrer regelmäßigen administrativen Aufgaben in Banking, Buchhaltung und Steuer zu automatisieren und ihnen somit in einem einzigen intuitiven Service mehr finanzielle Sicherheit zu geben. Zur Lösung von Konstist gehören eine papierlose Kontoeröffnung, mobiles und webbasiertes Banking, automatische Berechnung und Rücklagen für Einkommen- und Umsatzsteuer sowie Echtzeit-Integrationen von Buchhaltungslösungen, die eine mobile Erledigung der Buchhaltung ermöglichen.

Sibylle Strack, CEO von Kontist: „Nachdem wir unserem Ziel, den finanziellen Administrationsaufwand Selbstständiger deutlich zu reduzieren, bereits ein gutes Stück nähergekommen sind, gehen wir heute den nächsten Schritt. Durch die Kooperation mit Visa und der Visa Business Debit Karte bieten wir Selbstständigen eine noch einfachere, flexiblere und gleichzeitig sichere Lösung, ihre Zahlungen und ihre Finanzen überall auf der Welt zu managen. Mit der neuen Karte und Google Pay können Selbstständige ab jetzt von den Vorteilen des mobilen Bezahlens profitieren und ihre Kartenlimits abhängig von der individuellen Situation jederzeit anpassen.“

Frank Braatz (verantwortlich für das Programm der jährlich stattfindenden ProfitCard) veröffentlichte diesen Beitrag in der SOURCE 08/2020.

Neueste Artikel

Die Europäische Kommission hat am 24. September 2020 ihr Digital Finance Package mit den Unterdossiers Digital Finance Strategy, Retail Payments Strategy, einem Legislativvorschlag zu Kryptoassets und einem Legislativvorschlag zur…
Moderne Flugzeuge sind digital vernetzte, fliegende Hochleistungsrechner. Für einen reibungslosen Flug muss daher neben der klassischen Flugsicherheit auch die Cyber-Sicherheit betrachtet werden. Gemeinsames Ziel des Bundesamts für Sicherheit in…
Nur etwa jede 14.000. Karte von mehr als 100 Millionen Girocards der Banken und Sparkassen war im ersten Halbjahr 2020 von Diebstahl oder Dublettenbetrug betroffen. Das ist ein Anteil…

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.