Sparkassen: Apple Pay mit girocard

Die Sparkassen werden in Deutschland die Ersten sein, deren Kunden im Spätsommer ihre girocard für Zahlungen mit Apple Pay einsetzen können. Das hat der Deutsche Sparkassen- und Giroverband Mitte Juli mitgeteilt. Der Deutsche Sparkassenverlag hatte dies bereits in seinem Geschäftsbericht angekündigt (SOURCE 7/2020, S. 9).

Durch die Integration der girocard wollen die Sparkassen Apple Pay für deutlich mehr Kunden verfügbar machen. Sparkassen-Kreditkarten von Visa und Mastercard können bereits seit Anfang Dezember 2019 zum Bezahlen mit Apple Pay genutzt werden.

Um die girocard mit Apple Pay nutzen zu können, müssen die Kunden lediglich auf ihrem iPhone die Wallet-App öffnen, auf „Karte hinzufügen“ tippen und dann die Anweisungen zum Hinzufügen der Sparkassen-Card befolgen. Die Authentifizierung der Zahlungen erfolgt über Face ID (Gesichtserkennung), Touch ID (Fingerabdruck) oder Gerätecode in Verbindung mit einem einmaligen dynamischen Sicherheitscode.

Frank Braatz (verantwortlich für das Programm der jährlich stattfindenden ProfitCard) veröffentlichte diesen Beitrag in der SOURCE 08/2020.

Neueste Artikel

Die Europäische Kommission hat am 24. September 2020 ihr Digital Finance Package mit den Unterdossiers Digital Finance Strategy, Retail Payments Strategy, einem Legislativvorschlag zu Kryptoassets und einem Legislativvorschlag zur…
Moderne Flugzeuge sind digital vernetzte, fliegende Hochleistungsrechner. Für einen reibungslosen Flug muss daher neben der klassischen Flugsicherheit auch die Cyber-Sicherheit betrachtet werden. Gemeinsames Ziel des Bundesamts für Sicherheit in…
Nur etwa jede 14.000. Karte von mehr als 100 Millionen Girocards der Banken und Sparkassen war im ersten Halbjahr 2020 von Diebstahl oder Dublettenbetrug betroffen. Das ist ein Anteil…

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.