Thomas Freitag ist neuer achelos-Geschäftsführer

Ab sofort leitet der neue Geschäftsführer Thomas Freitag neben Kathrin Asmuth die Paderborner achelos GmbH. Das Unternehmen hat sich als Softwareentwicklungs- und Beratungshaus für IT-Sicherheit etabliert. Freitag löst damit den Hamburger Frank Stehling ab, der seit Mitte 2015 Geschäftsführer war und nun in den achelos-Beirat gewechselt ist. Vom 20. bis 22.01.2020 wird Thomas Freitag mit einem achelos-Team auf dem Branchentreff OMNISECURE in Berlin vertreten sein. Dort bringt sich achelos mit innovativen Lösungen in die Fachkonferenz ein und informiert über die sichere Verwendung von Smartphones im Umfeld der elektronischen Patientenakte (ePA).

„Mein Ziel ist es, achelos zukunftssicher als Produkt- und Diensteanbieter in den Bereichen Security, Health, Public, Mobility und IoT aufzustellen“, so der neue achelos-Geschäftsführer Thomas Freitag. „IT-Sicherheit zählt dabei zur DNA unseres Unternehmens, einen wesentlichen Schritt haben wir bereits Ende letzten Jahres mit den Zertifizierungen nach ISO 9001 und ISO 27001 erreicht.“

In seiner aktuellen Funktion bringt der IT-Spezialist sein tiefes technologisches Wissen ein und treibt die konsequente Einführung weiterer agiler Prozesse und Automatisierungen voran. Der 49-jährige Freitag ist ein achelos-Mitarbeiter der ersten Stunde. Über zehn Jahre hat er maßgeblich am Ausbau der achelos mitgewirkt, zuletzt über sechs Jahre als Technischer Leiter.

Thomas Freitag zählt zu den anerkannten Experten der deutschen IT-Sicherheitsbranche und vertritt achelos seit Jahren in relevanten Arbeitskreisen und Gremien.

„Meine Erfahrungen werde ich weiterhin aktiv in Projekten einsetzen und unseren Kunden gemeinsam mit dem achelos-Team einen nachhaltigen Nutzen bringen. Wir kommen aus der Softwareentwicklung und dem Testmanagement. Dieses breite und tiefe Wissen macht uns zu einem Juwel für unsere Geschäftspartner, insbesondere im Bereich eSIM-Management und der Zertifizierung nach wesentlichen IT-Sicherheitsstandards“, so Freitag weiter.

Der Diplomingenieur für Elektrotechnik war vor seiner Tätigkeit bei achelos in leitender Funktion bei der Sagem Orga GmbH, heute Idemia, in der Entwicklungs-abteilung beschäftigt. Dort war er hauptverantwortlich für den Bereich Test und Abnahme der deutschen elektronischen Gesundheitskarte und hat die Entwicklung von Chipkartenbetriebssystemen wie Micardo, Tachograph, SECCOS verantwortet.

Neueste Artikel

D-TRUST wurde von der gematik GmbH beauftragt, den sogenannten Schlüsselgenerierungsdienst 2 (SGD2) für die ePA als Dienst der Telematikinfrastruktur (TI) für die elektronische Gesundheitskarte aufzubauen und zu betreiben. „Als…
Am 18. Februar hat der Europäische Datenschutzausschuss (EDSA) einen gemeinsamen Antwortbeitrag zur Evaluierung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) beschlossen. Die Europäische Kommission hatte den EDSA um einen Beitrag zum Evaluierungsverfahren gebeten….
Seit seiner Veröffentlichung 2016 hat sich der „Cloud Computing Compliance Criteria Catalogue“ (C5) des BSI zum etablierten und vielfach national und international umgesetzten Standard der Cloud-Sicherheit entwickelt. Da Cloud-Techniken…

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.