Volksbanken starten Apple Pay

Seit dem 21. April können auch die Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken Apple Pay nutzen. Sie können ihre Mastercard oder ihre Visa Karte in die Apple Wallet aufnehmen. Dazu öffnen sie die Wallet App auf ihrem iPhone, tippen auf das Pluszeichen, wählen „Volksbanken Raiffeisenbanken“ aus, halten die Kamera des iPhones über die Karte und folgen den Anweisungen auf dem Display.

Apple Pay war im Dezember 2018 in Deutschland gestartet (SOURCE 12/2018, S. 6), zunächst mit Privatbanken. Die Sparkassen kamen im Dezember 2019 dazu (SOURCE 12/2019, S. 2).

Dieser Artikel wurde von Frank Braatz (Mitglied des Programmbeirats der ProfitCard) in der SOURCE 05/2020 veröffentlicht.

Neueste Artikel

Nur etwa jede 14.000. Karte von mehr als 100 Millionen Girocards der Banken und Sparkassen war im ersten Halbjahr 2020 von Diebstahl oder Dublettenbetrug betroffen. Das ist ein Anteil…
Anfang September ist der Startschuss für die Live-Betrieb von BONNSmart gefallen. In dem im März angekündigten Projekt (SOURCE 4/2020, S. 5), bei dem es um ein neues Abrechnungssystem für…
Die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) setzt künftig bei ihrem Kartenportfolio für ihre Marken OLB Bank und Bankhaus Neelmeyer auf Mastercard. Die beiden Unternehmen haben Ende August ihre exklusive und…

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.