Produktmanagerin, Sparkassen-Finanzportal GmbH
Annika Biglmaier

Annika Biglmaier studierte Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin und absolvierte ihren Master in Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. Währenddessen arbeitete sie mehrere Jahre bei Axel Springer für die WELT im Bereich Medienkooperationen und bei einer Unternehmensberatung im Bereich Digitale Transformation. Nach ihrem Studium arbeitete sie mehrere Jahre bei CHECK24 Profis im Bereich Business Development und verantwortete die Markteinführung und Weiterentwicklung verschiedener Dienstleistungskategorien und leitete mehrere größere Projekte.
Im Juni 2020 begann sie beim Sparkassen-Finanzportal als Produktmanagerin für den Identitätsdienst yes und arbeitet seither an der Etablierung des Online Bankings als zentralen Schlüssel zur Identifikation von Sparkassenkunden auf Webseiten Dritter, wo sie ihre persönlichen Daten übermitteln oder digital unterschreiben können.

Mittwoch, 22. Juni 2022

16:00
17:10
Digitaler Bürger & Verwaltung

FORUM 11-C | PANEL Formulare signieren per Online-Banking

Je nach Bundesland erfordern 12% bis 14% der OZG-Leistungen eine Unterschrift. Um auch diese Leistungen durchgehend digital anbieten und bearbeiten zu können, bieten erste Kommunen ihren Bürger:innen das Signieren per Online-Banking an. Denn wer hat schon eine Signaturkarte und einen Kartenleser? Wie gut, dass die EU mit der eIDAS-Verordnung solche qualifizierten Fernsignaturen ermöglicht hat.

Dr. Stephan Klein (Moderation)
CEO, Governikus KG
Gerd Rüter
Leiter Produktmanagement Identity & Trusted Services, Bank-Verlag GmbH
Andreas Hünnebeck
Business Development Digital Identity, Atruvia AG
Yvonne Rowoldt
Koordination E-Government, Landkreis Nordwestmecklenburg
Dr. Karen Verbist
Leitung Fachdienst Digitalisierung, Magistrat der Universitätsstadt Marburg
Annika Biglmaier
Produktmanagerin, Sparkassen-Finanzportal GmbH
Wer spricht über was?

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.