Abteilungsleiter des Bereichs Service und Application Security, Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC
Christian Banse

Herr Christian Banse besitzt einen Master of Science in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt IT-Security der Universität Regensburg. Er ist seit 2011 Mitarbeiter am Fraunhofer AISEC. Er war verantwortlich für den Aufbau eines neuartigen Netzwerk- und Cloud-Sicherheitslabors und übernimmt derzeit dessen Leitung. Im Rahmen dieses Labors werden Forschungsfragen rund um Netzwerke und IP-basierter Kommunikation untersucht. Besonderer Fokus liegt hierbei in der Erforschung von Methoden der automatisierten und kontinuierlichen Zertifizierung der IT-Sicherheit von Cloud- und Container-Anwendungen. Sein persönlicher Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich Compliance von Software-Anwendungen und er ist Autor von zahlreichen Publikationen in diesem Bereich. Seit Mitte 2018 ist Christian Banse zudem Abteilungsleiter des Bereichs Service und Application Security.

Dienstag, 21. Juni 2022

17:00
17:40
Digitale Vertraulichkeit / VS

FORUM 3-B | TUTORIAL Codyze - ein Schritt zur automatisierten Nachweisführung

Durch den Trend agiler Entwicklungsprozesse und der steigenden Komplexität von IT-Sicherheitsprodukten wächst auch der Evaluierungsaufwand auf Seiten des BSI und beauftragter Prüfstellen im Kontext der Zulassung und Zertifizierung. In diesem Vortrag soll das vom BSI beauftragte und von dem Fraunhofer AISEC entwickelte Codeanalysewerkzeug „Codyze“ als Gegenmaßnahme vorgestellt werden.

Christian Banse
Abteilungsleiter des Bereichs Service und Application Security, Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC
Wer spricht über was?

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.