Referent, Referat TK11 Sichere Halbleiter-Technologien, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI
Dominik Klein

Nach einem Diplomstudium in Informatik an der RWTH Aachen und anschließender Promotion am Japan Advanced Institute of Science and Technology stieß Dominik Klein 2013 zum Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.
Von 2013 bis 2015 war er Teil des Referats „eID-Technologien und Chipkarten“, wo er Sicherheitskonzepte für hoheitliche Dokumente, insbesondere den deutschen Personalausweis, entwickelte.
2015 wechselte er zum neu gegründeten Referat „Chip-Sicherheitsanalyse“ (jetzt: „Sichere Halbleiter-Technologien“). Dort liegt sein Tätigkeitsschwerpunkt in der praktischen Seitenkanal- und Faultanalyse von Sicherheitschips und in der Umsetzung und Standardisierung von Sicherheitsvorgaben auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse.

Dienstag, 21. Juni 2022

17:00
17:40
Digitale Identität

FORUM 3-A | TUTORIAL Basicwissen: Seitenkanalangriffe - Praxis und Theorie

Seitenkanalangriffe spielen bei der Evaluierung von IT-Sicherheitsprodukten eine wichtige Rolle. Dieses Tutorial führt in die Thematik ein, indem praktische Angriffe demonstriert und Auswertungsmethoden vorgestellt werden, um z.B. aus dem Stromverbrauch den geheimen Schlüssel zu bestimmen. Dabei finden Ansätze aus der Stochastik, aber auch aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz Anwendung.

Prof. Dr. Werner Schindler
Referatsleiter KM 22 - Prüfung von Kryptoverfahren, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI
Dominik Klein
Referent, Referat TK11 Sichere Halbleiter-Technologien, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI
Dr. Friederike Laus
Referentin im Referat KM 22 - Prüfung von Kryptoverfahren, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI
Wer spricht über was?

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.