Referent im Referat KM 11, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI
Ingo Hahlen (Moderation)
Ingo Hahlen ist seit mehr als 18 Jahren im Bereich Softwareentwicklung und -architekturen mit dem Schwerpunkt IT-Security tätig. Nach dem Studium der Mathematik und Informatik in Bonn war er mehrere Jahre für die heutige Capgemini Deutschland GmbH tätig und hat dort in allen Bereichen der Software-Entwicklung von der Anforderungsanalyse bis zum Roll-Out von IT-Systemen gearbeitet. Nach seinem Wechsel 2005 ins BSI hat er an der Weiterentwicklung des deutschen Zertifizierungsschemas für Common Criteria – Evaluierungen national und international maßgeblich mitgewirkt. Sein dabei gewonnenes Knowhow ließ er in den Aufbau des Zulassungsschemas in der Abteilung Kryptotechologie einfließen und konzentriert sich aktuell auf die Anforderungsanalyse für zulassungsrelevante Produkte.

Donnerstag, 23. Juni 2022

13:00
14:10
Digitale Vertraulichkeit / VS

FORUM 17-B | LECTURES VS-NfD geeignete Infrastrukturen

Diese Session wendet sich an Personen, die Bedarf oder Interesse an dem Betrieb VSA-konformer Infrastrukturen haben. Neben einem Einblick in dafür relevante VS-Anforderungsprofile zur Beschreibung der umzusetzenden BSI-Anforderungen zeigen zwei Beispiele aus der Industrie, wie Verschlusssachen in bestimmten Szenarien behandelt werden können.
Ingo Hahlen (Moderation)
Referent im Referat KM 11, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI
Viktor Baier
Sicherheitsbeauftragter Private Cloud, Airbus CyberSecurity GmbH
André Gimbut
CTO, DIGITTRADE GmbH
Dr. Bertolt Krüger
Leiter der Common Criteria Prüfstelle, SRC Security Research & Consulting GmbH
Wer spricht über was?

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.