Als Kompetenzcenter für E-Government der Sparkassen-Finanz-gruppe bündelt die neu firmierte S-Public Services GmbH mit Sitz in Frickingen (Bodenseekreis) die Produkte und Dienstleistungen für öffentliche Auftraggeber. Das beim zentralen Dienstleister DSV-Gruppe angesiedelte Unternehmen ist – neben den Sparkassen – erster Ansprechpartner für die Kommunen vor Ort.

Mit ihrer Expertise im E-Government und E-Commerce unterstützt S-Public Services die Kommunen bei deren Digitalisierungsaufgaben. Dazu zählt auch die Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes (OZG), infolge dessen über 500 Verwaltungsprozesse bis Ende 2022 papierlos zur Verfügung stehen müssen. S-Public Services ist eine der insgesamt vier Kompetenzmarken der DSV-Gruppe, die sich sukzessive bis zum Jahreswechsel 2021/22 neu am Markt präsentieren.

Gegründet wurde die S-Public Services vor zehn Jahren unter dem Namen GiroSolution. Eine ihrer ersten Dienstleistungen – die Multi-Bezahllösung GiroCheckout – hat sich fest auf dem Markt der öffentlichen Auftraggeber etabliert. Heute hat S-Public Services knapp 2.500 kommunale Kunden – davon rund 2.200 Payment-Kunden – und ist Marktführer im E-Government für E-Payment. Das Leistungsangebot wurde in den letzten Jahren stetig ausgebaut. Neben Angeboten für E-Payment, E-Rechnung, kommunales Schuldenmanagement und dem elektronischen Identitätsnachweis runden Lösungen wie Full-Service-Formulare oder Chatbots das Portfolio ab.

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.