CEO, Governikus KG
Dr. Stephan Klein (Moderation)

Dr. Stephan Klein begann sein Berufsleben 1980 mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Nassauischen Sparkasse Wiesbaden, bevor er an der Universität Trier Betriebswirtschaftslehre studierte und 1993 an der Universität Osnabrück im Bereich Technikgeneseforschung über die Entstehung des electronic-cash-Systems der deutschen Kreditwirtschaft promovierte.
Von 1994 bis 1999 sammelte er Erfahrungen im Bereich Chipkarten und Chipkartenanwendungen beim debis Systemhaus in Mülheim/Ruhr und als Managing Consultant bei der EUTELIS Consult Beratungsgesellschaft für Telekommunikation und Mehrwertdienste in Ratingen bei Düsseldorf.
Seit 1999 ist er als Geschäftsführer der Governikus GmbH & Co. KG in Bremen tätig, die sich seit ihren Anfängen als Pionier des E-Government in Deutschland zu einem führenden Anbieter für Lösungen rund um sicheren Datentransport, Authentisierung, Kryptografie sowie die beweiswerterhaltende Langzeitaufbewahrung entwickelt hat. Mit Governikus, Governikus MultiMessenger, SAFE und DVDV entwickelt und pflegt die Governikus KG vier Anwendungen des IT-Planungsrates, mit denen sich die Herausforderungen im Hinblick auf den Schutz personenbezogener Daten im E-Government lösen lassen.
Von 2003 bis 2012 war er darüber hinaus Geschäftsführer der für das Stadtportal Bremen verantwortlichen bremen.online GmbH.

Dienstag, 21. Juni 2022

18:20
19:30
Digitaler Bürger & Verwaltung

FORUM 5-A | PANEL Endspurt Onlinezugangsgesetz

Das Onlinezugangsgesetz setzt eine Frist bis Ende 2022 für das Angebot von 575 durchgehend digitalisierten Verwaltungsprozessen. Wie ist der Umsetzungsstand beim Bund, in den Ländern und vor allem bei den Kommunen? Noch sind ganz wesentliche Teilprojekte in Arbeit, wie beispielsweise das einheitliche Unternehmenskonto oder das Datenschutz-Cockpit. Wie realistisch ist die Umsetzung bis Jahresende?

Dr. Stephan Klein (Moderation)
CEO, Governikus KG
Dr. Markus Richter
Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik
Wer spricht über was?

Mittwoch, 22. Juni 2022

16:00
17:10
Digitaler Bürger & Verwaltung

FORUM 11-C | PANEL Formulare signieren per Online-Banking

Je nach Bundesland erfordern 12% bis 14% der OZG-Leistungen eine Unterschrift. Um auch diese Leistungen durchgehend digital anbieten und bearbeiten zu können, bieten erste Kommunen ihren Bürger:innen das Signieren per Online-Banking an. Denn wer hat schon eine Signaturkarte und einen Kartenleser? Wie gut, dass die EU mit der eIDAS-Verordnung solche qualifizierten Fernsignaturen ermöglicht hat.

Dr. Stephan Klein (Moderation)
CEO, Governikus KG
Gerd Rüter
Leiter Produktmanagement Identity & Trusted Services, Bank-Verlag GmbH
Andreas Hünnebeck
Business Development Digital Identity, Atruvia AG
Yvonne Rowoldt
Koordination E-Government, Landkreis Nordwestmecklenburg
Dr. Karen Verbist
Leitung Fachdienst Digitalisierung, Magistrat der Universitätsstadt Marburg
Annika Biglmaier
Produktmanagerin, Sparkassen-Finanzportal GmbH
Wer spricht über was?
09:00
10:00
Digitaler Bürger & Verwaltung

FORUM 6-B | PANEL Hinein in viele Branchen: E-Justice auf Erfolgsspur

Früher ein Thema ausschließlich für Justiz und Verwaltung, weitet sich nun auf nahezu alle Rechtsabteilungen von Unternehmen und Organisationen aus: der elektronische Rechtsverkehr. Das sog. eJustice-Gesetz sieht für die Kommunikation mit der Justiz zwingend neben der (gescheiterten) De-Mail nur noch eigene Lösungen vor, auch für Bürger:innen. Wie gehen Banken, Sparkassen oder Versicherungen damit um?

Dr. Stephan Klein (Moderation)
CEO, Governikus KG
Matthias Drefs
Bereichsleiter Business Development | Forschung und Entwicklung, S-Markt & Mehrwert GmbH & Co. KG
Thomas Lämmrich
Abteilungsleiter Rechtsschutz, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. GDV
Dr. Martin Wachter
Ministerialrat, Bayerisches Staatsministerium der Justiz
Wer spricht über was?

Donnerstag, 23. Juni 2022

14:20
15:30
Digitale Identität

FORUM 18-B | PANEL Bank-Identität, Video-Identität oder Ausweis-Identität: wer macht das Rennen?

KYC – also know your customer – beginnt im digitalen Onboardingprozess mit einer Identifikation bzw. Registrierung ohne persönlichen Kontakt. Die sicherste, schnellste und zugleich preiswerteste Identifikation ermöglicht der Online-Ausweis. Aber auch andere Verfahren werden immer besser. Es scheint sich weniger ein Wettbewerb der Verfahren als ein Wettbewerb von Multi-Plattformen zu etablieren.

Dr. Stephan Klein (Moderation)
CEO, Governikus KG
Benny Bennet Jürgens
CEO & Founder, Nect GmbH
Frank S. Jorga
Co-CEO & Founder, WebID Solutions GmbH
Dr. Kim Nguyen
CEO, D-Trust GmbH
Uwe Stelzig
CEO & Co-Founder, identity Trust Management AG
Wer spricht über was?

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.