Leiter des Referates Elektronische Vertrauensdienste, Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Konstantin Götze

Konstantin Götze ist Leiter des Referates „Elektronische Vertrauensdienste“ bei der Bundesnetzagentur in Mainz. Dort betreut er seit 2008 die Zulassung von Vertrauensdiensteanbietern zum Markt und wirkt in verschiedenen Gremien wie dem Forum der Europäischen Aufsichtsstellen für elektronische Vertrauensdienste, dem deutschen Forum elektronischer Vertrauensdienste sowie der Artikel 19 Gruppe bei ENISA aktiv an der Gestaltung einer verlässlichen Infrastruktur von sicheren und zuverlässigen elektronischen Diensten und deren Nutzung mit. Herr Götze ist Editor der deutschen Liste qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter (Trusted List). Dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen schloss sich ein Referendariat am Landgericht Wiesbaden an. Herr Götze war vor seiner Tätigkeit bei der Bundesnetzagentur der Jahre als Rechtsanwalt im Kammerbezirk Frankfurt / Main Schwerpunktmäßig im Medizin- und Versicherungsrecht tätig.

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.