Journalistenpreis „Bezahlen mit Karte im Alltag“ vergeben

Die S-CARD Service, ein Tochterunternehmen des Deutschen Sparkassenverlags, führt den Journalistenpreis „Bezahlen mit Karte im Alltag“ stellvertretend für die Sparkassen-Finanzgruppe durch. Ziel des Wettbewerbs ist es, die fachlich fundierte Berichterstattung rund um das Thema „Kartengestützter Zahlungsverkehr“ in Printmedien, Hörfunk und Fernsehen qualitativ und quantitativ zu fördern. Die Preisträger wurden am 27. Mai 2009 auf dem 7. Karten-Symposium der S-CARD Service in Mörfelden ausgezeichnet; die Laudatio hielt Axel Weiß, Stellvertretender Leiter der Abteilung Zahlungsverkehr/Kartenstrategie des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes. Die prämierten Beiträge können sich Interessenten hier anschauen: preisgekrönte Artikel 

Neueste Artikel

Im Jahr 2021 lag der Schwerpunkt der betrügerischen Transaktionen mit Debitkarten weiterhin bei verlorenen und gestohlenen Karten. Dies geht aus der aktuellen Debitkarten Schadensstatistik der Euro Kartensysteme (EKS) hervor….
Der Anteil kontaktloser Zahlungstransaktionen an den Ladenkassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist im Verlauf des Jahres 2021 auf ein neues Rekordhoch gestiegen. In allen Ländern der DACH-Region…
Die Sparkassen-Finanzgruppe baut jetzt ihre Zusammenarbeit mit Pace Telematics aus. Gemeinsam mit der S-Payment und dem Payment Service Provider Payone hat Pace Telematics das Bezahlen mit Apple Pay und…

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.