Akzeptanz von Visa Karten im deutschen Handel stark gestiegen

„2015 war ein äußerst erfolgreiches Jahr für Visa in Deutschland. Die Anzahl und der Einsatz von Visa Karten sind weiter zweistellig angestiegen. Die Basis unseres Erfolgs liegt in der langjährigen Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kunden, die wir in Zukunft noch weiter vertiefen und ausbauen wollen“, sagt Albrecht Kiel, Managing Director für Zentraleuropa bei Visa Europe.

Visa Transaktionen im deutschen Handel stiegen um 20 Prozent und die Ausgaben mit Visa Karten erhöhten sich insgesamt um 15 Prozent. Die Umsätze bei Internetkäufen mit Visa Karten verzeichneten ein Plus von 16 Prozent. Im Dezember 2015 haben deutsche Karteninhaber an fünf Tagen über eine Million Mal mit Visa im Internet bezahlt und jeweils Waren im Wert von 60 Millionen Euro erworben. Zum Vergleich: Im Dezember 2014 wurde die Marke von einer Million Transaktionen lediglich an einem Tag überschritten.

„2015 hat es einen Durchbruch bei der Akzeptanz von Visa Karten gegeben. Verbraucher können ihre Visa Karten bei neun der zehn umsatzstärksten Händler für ihre täglichen Einkäufe einsetzen. Die Visa Karte wird nun zu einem täglichen Zahlungsmittel“, so Kiel.

Auch das kontaktlose Bezahlen mit Visa hat sich weiter etabliert. Die Anzahl kontaktloser Visa Karten stieg um 52 Prozent auf 4,1 Millionen. Damit kann an etwa 100.000 Terminals im deutschen Handel kontaktlos per Karte oder Smartphone mit Visa und V PAY bezahlt werden – auch bei Aldi Nord, Aldi Süd, Netto, Media Markt sowie Saturn und ab Februar 2016 zusätzlich bei Lidl. Rund 350.000 weitere Terminals benötigen lediglich ein Software-Update, um kontaktlose Zahlungen akzeptieren zu können.

Mehr als jeder sechste Euro in Europa wird mit Visa bezahlt

Im vergangenen Geschäftsjahr lagen die Ausgaben im Handel und Abhebungen an Geldautomaten mit Visa Karten bei 2,3 Billionen Euro (+6,4 Prozent). Die Ausgaben im Handel mit Visa Karten stiegen um 7,7 Prozent auf 1,58 Billionen Euro. Online-Einkäufe mit Visa Karten verzeichneten einen Anstieg um 17,6 Prozent auf 354 Milliarden Euro. Mehr als jeder sechste Euro, den Konsumenten in Europa ausgeben, wird inzwischen mit Visa bezahlt. Insgesamt gab es im vergangenen Geschäftsjahr 39,9 Milliarden Transaktionen mit Visa Karten. Pro Sekunde wurden in Spitzenzeiten bis zu 1.793 Transaktionen von Visa Europe verarbeitet. In Europa sind 522 Millionen Visa Karten im Umlauf – mehr als 152 Millionen davon sind kontaktlose Visa Karten. Der Gesamtumsatz von Visa Europe lag im vergangenen Geschäftsjahr (Stichtag 30. Juni 2015) bei einer Rekordhöhe von 2,31 Milliarden Euro (+25 Prozent) in Europa.

Nicolas Huss, CEO von Visa Europe, sagt: „2015 war mit großem Abstand unser finanziell erfolgreichstes Jahr überhaupt. Unsere Systeme sind seit mehr als 100 Monaten kontinuierlich verfügbar. Gleichzeitig haben wir das Vertrauen in Visa weiter gestärkt. Die Betrugszahlen bewegen sich heute auf einem extrem niedrigen Niveau von weniger als 5 Cent pro 100 Euro Einkaufswert (0,044 Prozent zum Juni 2015). Zusätzlich haben wir in umfassende Systeme für die Netz- und Datensicherheit investiert.

Das Wachstum bei Kontaktlos-Transaktionen übersteigt alle bisherigen Rekorde – 2015 haben wir erstmals die Marke von einer Milliarde kontaktlosen Zahlungen überschritten – gerade in einem führenden Markt wie Großbritannien erscheint Bargeld zunehmend überflüssig. Wir haben außerdem Tokenisation als Service eingeführt, der sensible Kontoinformationen besser schützt und digitales Bezahlen noch sicherer macht. Dies ermöglicht die Abwicklung von Transaktionen in einer bestehenden Infrastruktur. Tokenisation hat maßgeblich den Start von Apple Pay in Großbritannien unterstützt und wird in den kommenden Monaten und Jahren den Grundstein für weitere Bezahllösungen und Produkte legen.“

Bis September 2015 hat Visa insgesamt mehr als 1,7 Milliarden kontaktlose Transaktionen verarbeitet. In Großbritannien machen kontaktlose Zahlungen heute eine von sieben Visa Transaktionen am Point-of-Sale aus (Oktober 2015) – im Vergleich zu einer von 25 Transaktionen vor einem Jahr.

www.visa.de

 

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…