Alpen Adria Energie und CCV kooperien im eMobility Sektor

Im Bereich eMobility bietet AAE eigene Laderegelungsmanagementsysteme (LRM15), bestehend aus der Ladezentrale und dem Messmodul. Der Ladezentrale als Herzstück des Ganzen wurden nun auch die CCV Bezahlmodule “COR” und “OPM” hinzugefügt, die kontaktloses Bezahlen ermöglichen. Es handelt sich um ein E-Tankstellensystem frei von Mitgliedschaften oder umständlicher Authentifizierung. Entwickelt wurde es für Energieversorger, Gemeinden, Firmen und Privatgebäude oder Wohnsiedlungen. Erhältlich ist es als eigenständiges Produkt oder über die Teilnahme an einem Partnerschaftsmodell, unabhängig vom Stromlieferanten. Kunden haben zudem die Möglichkeit über einen Webserver die Verfügbarkeit der Ladestationen zu prüfen und nach Abschluss der Strombetankung die Rechnung online einzusehen. Kunden aus Deutschland, Österreich, Italien und Slowenien hat diese technische Lösung bereits überzeugt.

ccv-deutschland.de
www.echarging.at

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…