Angetestet: 1822direkt bringt mobile-only Girokonto ‚1822MOBILE‘

Tobias Baumgarten berichtet im IT-Finanzmagazin: „N26 ist wohl der Star der deutschen FinTech-Szene (und kommt heute mit einer weiteren Neuerung, doch dazu später). Das Berliner Startup konnte mit seinem kostenlosen mobile-only Girokonto bereits 300.000 Kunden für sich gewinnen. Die Antwort der deutschen Sparkassen darauf ist YOMO. Un­ter den zehn Inves­to­ren-Sparkas­sen fehlte überra­schenderweise die Num­mer 4: Die Frankfur­ter Sparkasse mit 1822direkt. Jetzt ist auch klar wa­rum: Die Direktbank-Toch­ter ‚1822direkt‘ hat – in bes­ter FinTech-Stealth-Mode-Tra­diti­on – still und leise ein eigenes ‚Smartphone-Konto‘ gestartet. Und das kann sich sehen lassen!“ 
Weiterlesen bei IT-Finanzmagazin.

finanzmagazin.de

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…