Cash & Go für Prepaid Handys

Etwa 25 Mio. Prepaid-Handys gibt es in Deutschland, die regelmäßig aufgeladen werden. Bisher mussten Handy-Besitzer ihre Prepaid-Karten im Handel kaufen oder am Geldautomaten aufladen. Jetzt lassen sich Prepaid-Karten via Internet auch im Büro oder zu Hause aufladen: Dazu muss die Handynummer, Kreditkarte oder Kontoverbindung eingeben werden und das neue Guthaben ist nach kurzer Zeit auf dem Handy verfügbar. Cash & Go heißt die Online-Ladefunktion für Prepaid-Kunden, die CompuTop in sein PayGate-Kassensystem integriert und im November allen Online-Shops anbietet. Online-Händler können mit Cash & Go von CompuTop einen neuen Service anbieten und eine stärkere Kundenbindung aufbauen. Analog zum Verkauf von Prepaid-Karten im Handel bekommt der Online-Händler die Ladevorgänge im Internet vergütet.

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…