Cloud Computing: C5-Testat an Microsoft

Hierzu erklärt BSI-Präsident Arne Schönbohm: „Als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde gestaltet das BSI Informationssicherheit in der Digitalisierung auch durch die Schaffung von IT-Sicherheitsstandards wie den C5-Katalog. Die Erteilung des Testats an Microsoft Azure Deutschland ist ein erneuter Beleg dafür, dass der C5-Katalog vom Markt angenommen wird. Die Cloud-Anbieter haben erkannt, dass IT-Sicherheit ein Verkaufsargument ist, das den Anwendern immer wichtiger wird, um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen.“

Der Anforderungskatalog des BSI richtet sich an professionelle Cloud-Diensteanbieter, deren Prüfer sowie an Kunden der Cloud-Diensteanbieter. Basierend auf Erkenntnissen des BSI und anerkannten Standards zur IT-Sicherheit ist der C5-Katalog in Basis-Anforderungen und höherwertige Anforderungen unterteilt, um unterschiedliche Sicherheitsbedürfnisse zu adressieren. Besonderes Augenmerk legt das BSI dabei auf die Transparenz der Cloud-Diensterbringung. Zur Überprüfung der Sicherheit einer Cloud-Lösung wird neben der Umsetzung von Sicherheitsanforderungen auch die Offenlegung von Umfeldparametern wie Datenlokation, Diensterbringung und Gerichtsstandort gefordert.

bsi.bund.de

Neueste Artikel

Nur etwa jede 14.000. Karte von mehr als 100 Millionen Girocards der Banken und Sparkassen war im ersten Halbjahr 2020 von Diebstahl oder Dublettenbetrug betroffen. Das ist ein Anteil…
Anfang September ist der Startschuss für die Live-Betrieb von BONNSmart gefallen. In dem im März angekündigten Projekt (SOURCE 4/2020, S. 5), bei dem es um ein neues Abrechnungssystem für…
Die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) setzt künftig bei ihrem Kartenportfolio für ihre Marken OLB Bank und Bankhaus Neelmeyer auf Mastercard. Die beiden Unternehmen haben Ende August ihre exklusive und…

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.