Concardis stärkt Position bei orderbird

Concardis unterstützt mit dieser Beteiligung seine Internationalisierungsstrategie. Bereits heute ist das Unternehmen der Paymentpartner des Kassensystems orderbird. Die jetzt eingeleitete Internationalisierung des Kassenanbieters will Concardis für die eigene Expansion ins europäische Ausland nutzen. „Für uns hat die Beteiligung an orderbird eine doppelte Bedeutung: Zum einen sammeln wir viel Erfahrung im Aufbau sektorspezifischer Paymentsysteme. Solche Lösungen werden zunehmend wichtiger, weil Payment nicht nur einfache Zahlungsfunktion ist, sondern Teil einer Kundenkommunikation. Damit wird sie spezifischer und individueller. Zum zweiten hilft uns diese Beteiligung unsere eigene Internationalisierung voranzutreiben. Und das auch noch mit starken und absolut professionellen Partnern. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, erläutert Marcus W. Mosen, CEO von Concardis, die Gründe für die Beteiligung an der Kapitalerhöhung.

www.concardis.com
www.orderbird.com

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…