DERMALOG Biometrie hilft bei Betrugsverhinderung in Nigeria

Die Fälle von Identitätsbetrug konnten mit Hilfe des biometrischen Systems für die nigerianischen Banken gefunden werden, das von der deutschen Firma DERMALOG geliefert wurde. DERMALOG arbeitet hierbei mit der Zentralbank und etwa zwei Dutzend weiteren Banken des Landes zusammen. Das deutsche Biometrieunternehmen setzte ein landesweites System um, das Bankkunden per Fingerabdruck und Gesichtserkennung erfasst, bevor dieser ein Konto eröffnet oder darauf Zugriff hat. Hierbei erhält jeder Kunde eine individuelle Nummer (Bank-Verifikations-Nummer oder „BVN“).

Das BVN-System von DERMALOG ermöglicht dem Land nun monatliche Einsparungen in Höhe von 10,5 Millionen Euro und trägt damit zu einer positiven Entwicklung des Staates bei. Das Biometrieunternehmen hatte 2013 erfolgreich an einer internationalen Ausschreibung des Projektes teilgenommen.

www.dermalog.com

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…