Infineon meldet Aufwärtstrend

Das Unternehmen verzeichnete im Geschäftsbereich Speicherprodukte eine stärkere Nachfrage und gesunkene Herstellungskosten sowie, ab der zweiten Jahreshälfte 2003, auch steigende Chip-Preise für Speicherprodukte. Dadurch konnte der Umsatz um 34 Prozent gegenüber dem vorausgegangenen Geschäftsjahr gesteigert werden. Zurückzuführen ist dieser positive Trend auf ein höheres Produktionsvolumen aufgrund von Produktivitätssteigerungen, einer höheren Kapazität und einer gestiegenen Bit-Nachfrage. Trotz der weltweiten Konjunkturschwäche in der gesamten Automobilindustrie konnte der Geschäftsbereich Automobil- und Industrieelektronik den Quartals- und Jahresumsatz im Vergleich zum Vorjahr erneut kräftig steigern. In seinem Geschäftsbereich Sichere Mobile Lösungen erreichte Infineon im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres ebenfalls ein positives Ergebnis sowie ein Umsatzwachstum von 27 Prozent im Jahresvergleich. Der Geschäftsbereich Drahtgebundene Kommunikation konnte gegenüber dem vorausgegangenen Geschäftsjahr seinen Umsatz wesentlich steigern und den EBIT-Verlust deutlich verringern. Der Markt war jedoch weiter geprägt von den reduzierten Investitionen der globalen Telekommunikationsnetzbetreiber, einer schwachen Nachfrage und hohem Preisdruck. „Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2003 sind wir endlich wieder profitabel. Dies ist das Ergebnis der kontinuierlichen Umsetzung unserer Wachstumsstrategie und unseres Programms Impact zur Produktivitätssteigerung “, kommentierte Dr. Ulrich Schumacher, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG. „Mit einem Umsatzanstieg von 26 Prozent gegenüber dem vorausgegangenen Geschäftsjahr sind wir in allen Geschäftsbereichen auf dem richtigen Weg.“ Da sich der starke saisonale Effekt im Geschäftsbereich Sichere Mobile Lösungen des abgelaufenen Quartals nicht im gesamten ersten Quartal des Geschäftsjahres 2004 fortsetzen wird, erwartet Infineon für das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres eine insgesamt geringere Nachfrage in diesem Bereich. Im Verlauf des Geschäftsjahres 2004 erwartet das Unternehmen dann ein Wachstum entsprechend der Marktentwicklung. www.never-stop-thinking.com www.infineon.de 

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…