IT-Sicherheitszertifikat für SECCOS-Bankensignaturkarte

Das multifunktionale Chipkarten-Betriebssystem SECCOS (Secure Chip Card Operating System), spezifiziert durch die Kreditwirtschaft, ist eine Plattform für eine Vielzahl von neuen Anwendungsbereichen im Zahlungsverkehr. Neben der GeldKarten-Funktionalität und der EMV-Fähigkeit für nationale und internationale Debit-Transaktionen ist auf der Karte auch das Jugendschutzmerkmal integriert. Außerdem unterstützt SECCOS mit seiner universell einsetzbaren Signaturfunktion neben geschützter e-Mail Kommunikation auch die Absicherung von elektronischen Transaktionen im Internet. Denkbar sind mit Hilfe der Signaturfunktion beispielsweise Online-Banking oder der elektronische Abschluss von Verträgen. andrea.bockholt@de.gi-de.com www.gi-de.com 

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…