MasterCard und NXP bringen Bezahlfunktion auf alle Geräte

Indem NXPs Loader Service in das MasterCard-Ökosystem integriert wird, können die Gerätehersteller ihre Kunden in die Lage versetzen, mit ihren neuen Geräten zu bezahlen; etwa mit Activity Trackern, Mobiltelefonen oder Smartwatches und Smart Jewellery. NXPs Loader Service bietet die nötige Skalierbarkeit und Flexibilität, die zum Betrieb hochsicherer Geräte notwendig sind. Für OEMs und Dienstleister wird dadurch die Bereitstellung von Bezahl-Lösungen leichter: Die Wertschöpfungskette für die sichere Einrichtung der Geräte vereinfacht sich deutlich und ist mit weniger Kosten verbunden.

„Der Markt für mobiles Bezahlen entwickelt sich immer schneller. Für OEMs ist es elementar wichtig, sich den sich ändernden Anforderungen rasch anzupassen und neue Technologien sicher auf den Markt bringen zu können“, so Jeff Miles, Vice President Bezahlsysteme bei NXP. „Dank der Unterstützung durch Unternehmen wie MasterCard haben wir den Bereitstellungsprozess für sichere mobile Dienstleistungen wie Bezahlen, öffentlicher Transport oder Zugangskontrollen vereinfacht. Damit haben wir eine echte Plug-&-Play-Lösung geschaffen, durch die OEMs ihre Produkte schneller auf den Markt bringen und ihren Kunden eine komplette, branchenführende Sicherheitslösung bieten können.“

NXPs Loader Service bietet Endkunden, Kreditkartenausstellern, Payment-Netzwerk-Anbietern und Herstellern – laut NXP – Datenschutz und Verschlüsselung auf höchstem Niveau. Durch das Installieren eines Applets in NXPs Secure Element ist die Lösung mit sämtlichen NXP-Produkten im Bereich sichere mobile Transaktionen kompatibel, u.a. mit PN66T – einer EMV-zertifizierten Lösung, die weltweit zur Verfügung steht und mit bestehenden und zukünftigen Payment-Infrastrukturen kompatibel ist.

„MasterCard arbeitet eng mit NXP und OEMs zusammen, damit die Payment-Revolution an Fahrt gewinnt. Dazu bringen wir schlüsselfertige Lösungen auf den Markt, die es unseren Kunden einfacher als je zuvor machen, sichere Transaktionsplattformen anzubieten“, sagt James Anderson, Group Executive, Platform Management bei MasterCard. „Die Integration des Loader Service von NXP in unser Ökosystem erlaubt es den Herstellern, sich bei der Ausstattung ihrer Geräte mit sicheren Bezahlfunktionen mehr auf das Nutzererlebnis als auf Infrastruktur und Support zu konzentrieren.“

www.nxp.com

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…