Mobile Payment: Visa und Postbank bieten weltweites mobiles Bezahlen an

Um mit Visa und der Postbank Finanzassistent App zu bezahlen, benötigen Kunden neben einer Postbank Visa Kreditkarte nur ein NFC-fähiges Smartphone mit Android-Betriebssystem ab Version 4.4. Die Bezahlfunktion ist in die bestehende Postbank Finanzassistent App integriert und steht Kunden nach einem Update der App zur Verfügung. Die Eingabe der Kreditkartennummer entfällt, da der Finanzassistent automatisch prüft, ob die Voraussetzungen erfüllt sind. Erst dann bietet er mobiles Bezahlen überhaupt an.

Verbraucher sind dabei besonders geschützt, da die sensiblen Kartendaten nicht auf dem Smartphone gespeichert, sondern immer verschlüsselt übertragen werden. Zum einfachen und sicheren Bezahlen hält der Kunde sein Smartphone nur noch an ein kontaktlosfähiges Kartenterminal. Zum Schutz vor Missbrauch müssen Zahlungen ab 25 Euro bestätigt werden – entweder mit einem selbst gewählten Code auf dem Smartphone oder, falls das Gerät dies ermöglicht, mit dem eigenen Fingerabdruck. Anschließend wird die Transaktion in Sekundenschnelle abgewickelt.

visa.de    postbank.de

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…