Pluscard mit positivem Ergebnis

Die Gesamtzahl der bei Pluscard im Processing stehenden Karten von mittlerweile 203 Instituten wuchs um 4 Prozent auf 1.279.453 Karten an, davon 868.236 MasterCards und 411.217 VISA-Karten. Die Zuwachsrate ist hauptsächlich durch die Steigerung der Kartenanzahl bei VISA mit 8,6 Prozent begründet. Obwohl fast 21.000 MasterCards aufgrund eines Processorwechsels einiger Sparkassen hinzugewonnen werden konnten, entwickelte sich die Anzahl der Karten bei MasterCard mit 1,8 Prozent unbefriedigend. Der effektive Rückgang bei MasterCard ist – laut Pluscard – zum einen auf die Bereinigung der Kreditkarten durch die Emittenten und Karteninhaber zurückzuführen, indem Zweit- und Drittkarten zurückgegeben wurden. Aber auch der Austausch gebührenpflichtiger Karten gegen kostenlose Kreditkarten inklusive Bonusprogramm anderer Emittenten spiele hierbei eine Rolle. Die Anzahl der Transaktionen hat um 3,7 Prozent zugenommen und liegt jetzt bei 22.264.323. Dementsprechend stieg auch der Transaktionsumsatz auf 1.849.252.111 € (Zuwachs von 6 Prozent). Jana.gustmann@pluscard.de www.pluscard.de  

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…