secunet erhält zwei IT-Sicherheitszertifikate

Mit der eID PKI Suite stellt secunet Softwarebausteine zur Verfügung, die zusammengenommen eine leistungsstarkes Gesamtsystem für die Public Key Infrastruktur (PKI) hoheitlicher Dokumente bilden und gleichzeitig individuell in eine bestehende Systemarchitektur integriert werden können. Der zertifizierte eID PKI Suite Certified Certification Authority (CA) Kernel in der Version 1.0.0 ist eine Managementkomponente für den Umgang mit Zertifikaten einer Zertifikatsautorität. Auf dieser Basis kann eine vollwertige PKI CA konstruiert werden

Der zertifizierte secunet wall Packet Filter 5.1.0 ist eine Linux-basierte Paketfilterkomponente und ermöglicht die Integration von Paketfilterfunktionalität in Firewall- oder VPN-Produkte, welche Bestandteil der secunet wall oder der SINA Produktfamilie sind. Seine wesentlichen Sicherheitsfunktionen sind Informationsflusskontrolle, Generierung von Auditdaten und Konfigurationsmanagement. Aktuell kommt der Packet Filter in der secunet wall – der Firewall-Lösung von secunet – zum Einsatz.

www.secunet.com

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…