Selbstauskunft des neuen Personalausweises von zu Hause aus möglich

Die IT-Beauftragte der Bundesregierung, Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe: „Die Selbstauskunft erhöht die Datentransparenz und schafft dadurch Vertrauen im Umgang mit dem neuen Personalausweis. Sie erspart Bürgern den Gang zu ihrer Personalausweisbehörde und entlastet diese damit zugleich von entsprechenden Anfragen.“

Die Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises bietet die Möglichkeit, geschäftliche und behördliche Angelegenheiten, für die früher ein persönliches Erscheinen erforderlich war, von zu Hause aus zu erledigen. Kommunen haben damit begonnen, den „Online-Ausweis“ in ihre Bürger-Dienste zu integrieren.

Das Bundesinnenministerium unterstützt die bundesweite Nutzung des „Online-Ausweises“ für Bürger-Dienste mit einer eGovernment-Initiative, in deren Rahmen Behörden des Bundes, der Länder und der Kommunen neue Anwendungen für den Online-Ausweis erarbeiten.

www.personalausweisportal.de

 

 

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…