Sichere Identitäten sind Top-Thema in Berlin

Etwa 250 Unternehmen der Sicherheitswirtschaft mit annähernd 27.000 Mitarbeitern und drei Milliarden Euro Umsatz seien in der Region angesiedelt. Berlin zähle neben Tel Aviv, Moskau, London und Paris auch zu den attraktivsten Standorten weltweit für Start-ups und könnte in den nächsten Jahren zum Gründerplatz Nr. 1 aufsteigen. Ein spannendes Potenzial, denn durch Start-ups könnten in Berlin bis zum Jahr 2020 über 100.000 neue Arbeitsplätze entstehen.

Braun beschäftigt sich in ihrem Artikel auch mit den Maßnahmen der Berliner Politik und Verwaltung und mit der hervorragenden Wissenschafts- und Forschungslandschaft, die offensiv den engen Schulterschluss mit der Wirtschaft suche. Gerade die räumliche Nähe von Wissenschaft und Wirtschaft, die ein Ballungsraum wie Berlin bieten kann, sei einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren für den Wissenstransfer. Das komplexe Geschäft rund um die Sichere Identität in Verbindung mit der IT-Sicherheit erfordere neue Partnerschaftsmodelle. Der SIDBB hat dies erkannt und ist in den vergangenen Monaten Kooperationen mit starken Multiplikatoren eingegangen. Dazu zählen Partnerschaften mit den in Berlin ansässigen Initiativen wie DsiN und dem Bundesverband der Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft (ASW) oder der Werbekampagne „log in. berlin.“ Die Kooperationen des SIDBB sollen dazu beitragen, den Unternehmen die Berührungsängste mit diesem Thema zu nehmen.

www.sichere-identitaet-bb.de

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…