Sicherheit für die neuen ePässe

Die Sicherheit von digitalen Identitäten ist das gemeinsame Ziel, das die Partner Kobil Systems aus Worms und FlexSecure aus Darmstadt bei der Entwicklung ihrer Lösungen verfolgen. Beide Unternehmen sind seit vielen Jahren durch gemeinsame Projekte und Forschungsarbeit eng miteinander verbunden. Die von FlexSecure entwickelte hoch sichere Software FlexiTrust kommt nun auf den neuen Reisepässen zum Einsatz, die ab November in Deutschland eingeführt werden. Auf einem Chip im Einband der Pässe wird künftig ein digitales Bild des Inhabers gespeichert. Das Bild wird durch eine digitale Signatur vor Veränderungen geschützt. Um die Gültigkeit dieser Signatur zu garantieren, ist eine Zertifizierungsinstanz nötig. Das BSI hat nun FlexSecure mit der Entwicklung dieser Zertifizierungsinstanz, der so genannten Country Signing Certification Authority (CSCA) beauftragt. Für dieses Projekt wird die Software FlexTrust eingesetzt, die auch schon bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) verwendet wird und dort alle qualifizierten digitalen Signaturen in Deutschland absichert. In diesem Projekt wird zum ersten Mal eine neue Generation maschinenlesbarer Reisedokumente (MRTD = machine readable travel documents) der International Civil Aviation Organization (ICAO) in Betrieb genommen. Dabei kommt modernste Kryptographie in Form von 256-Bit-elliptischen Kurven zum Einsatz. marius.schmidtke@kobil.com www.kobil.com 

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…