Swisscom und Post realisieren das größte RFID-Projekt der Schweiz

Der Auftrag für die Ausführung dieses bislang größten RFID-Projekts in der Schweiz ging im Juni 2007 an die Swisscom. Bis Ende 2007 wurden das Paketzentrum Härkingen, die Filialen Baar und Burgdorf mit RFID Systemen ausgerüstet, 35’000 Rollwagen wurden mit RFID Tags versehen. Die Integration in die umliegenden Systeme bei der Post erfolgt über ein RFID-Middleware System. Die Software sorgt dafür, dass täglich mehrere tausend Geschäftsvorfälle in Echtzeit und in der optimalen Datenqualität via Webservices an das Bewirtschaftungssystem der Post weitergegeben werden. Nach intensiven Tests des Gesamtsystems haben die Post und Swisscom die erste Phase des Projektes nun erfolgreich und termingerecht abgeschlossen. Bis Ende 2008 sollen die weiteren Hauptzentren, Filialen und alle 45’000 Rollboxen von PostLogistics mit RFID ausgerüstet werden. www.post.ch www.swisscom.ch 

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…