T-Systems verschlankt Geschäftsführung

Der T-Systems-Aufsichtsrat hat François Fleutiaux in die neu geschaffene Position des Geschäftsführers Commercial berufen. Fleutiaux war bisher in der Geschäftsführung für die Einheit ‚IT Division‘ zuständig. Neben Fleutiaux verbleiben Christoph Ahrendt (Finanzen) und Georg Pepping (Personal) für ihre Ressorts unverändert in der Geschäftsführung von T‑Systems.

Mit den neuen Portfolio-Einheiten laufen die bisherigen drei Organisationseinheiten (für Informationstechnik, Telekommunikation und Digitalgeschäft) zum Jahresende aus. In Folge verlassen Anette Bronder (Digital Division) und Patrick Molck-Ude (Telecommunications Division) die Geschäftsführung. 

Ende 2018 wird Anette Bronder das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. „Ich danke Anette sehr für ihr großes Engagement. Durch ihre Arbeit ist T‑Systems heute einer der führenden Digitaldienstleister“, sagt Adel Al-Saleh. Anette Bronder kam im August 2015 als Geschäftsführerin zu T‑Systems. Sie verantwortete den Aufbau der ‚Digital Division‘ und der ‚Telekom Security‘. Beide Einheiten gehören in der neuen Portfolio-Struktur zu den Wachstumsbereichen.

Patrick Molck-Ude übernimmt zum 1. Januar 2019 die Leitung der Portfolio-Einheit ‚TC Services‘. Damit führt er die größte Portfolio-Einheit von T-Systems. Deren Aufgabe ist es, nationalen und internationalen Großkunden globale Netze für ihren digitalen Umbau bereitzustellen. „Ich freue mich sehr, dass Patrick diese wichtige Aufgabe für T‑Systems übernimmt. Sein Know-how und seine Kundenbeziehungen sind in dieser Phase der Transformation für uns besonders wertvoll“, so Al-Saleh.

telekom.com

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…