Technische Richtlinie zum ersetzenden Scannen (TR RESISCAN) aktualisiert

Das BSI hat diese Richtlinie nunmehr im Hinblick auf eine noch bessere Umsetzbarkeit in der Praxis angepasst. Die TR RESISCAN 1.1 wurde daher praxisbezogen und in den Anwendungsmöglichkeiten für viele Fallszenarien in den Bereichen des ersetzenden Scannens weiterentwickelt. Der modulare Aufbau der TR ermöglicht es den Nutzern, eine individuell an ihre Bedürfnisse angepasste Digitalisierungsumgebung zu erstellen und hierdurch den Grad der Rechtssicherheit im Rahmen der Digitalisierung von Geschäftsprozessen weiter zu erhöhen.

Dazu wurden vor allem die Anforderungen der Anwender und die in der bisherigen Praxis der Nutzer gewonnenen Erfahrungen berücksichtigt. Dies beruht auf einem kontinuierlichen Erfahrungsaustausch mit Kommunalverwaltungen, Bundes- und Justizbehörden, sowie Verbänden aus Wirtschaft und Verwaltung.

bsi.bund.de

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…