Vorstand der Bundesbank vergrößert

Burkhard Balz und Dr. Sabine Mauderer sind seit 1. September Mitglieder im Vorstand der Deutschen Bundesbank. Der Bundesbank-Vorstand hat deshalb die Ressortzuständigkeiten neu verteilt. Dr. Sabine Mauderer übernimmt die Verantwortung für die Bereiche Märkte und Personal. Burkhard Balz verantwortet unter anderem das Thema „Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme“. Diesen Bereich hatte nach dem Ausscheiden von Carl-Ludwig Thiele Ende April dieses Jahres (SOURCE 5/2018, S. 12) zunächst Dr. Johannes Beermann kommissarisch betreut.
Burkhard Balz hat eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Commerzbank absolviert und dann Rechts- und Staatswissenschaften studiert. Anschließend durchlief er von 2000 bis 2009 verschiedene Stationen bei der Commerzbank, wo er zuletzt Abteilungsdirektor Institutionelle Kunden in Hannover war. Von 2009 bis 2018 war er für die CDU Mitglied im Europaparlament. Dort übernahm er ab 2014 die Position des Koordinators (Finanzpolitischen Sprechers) der EVP-Fraktion im Ausschuss für Wirtschaft und Währung.

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…