Vorstand der Fiducia & GAD stellt sich neu auf

Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Brinkmann bedankte sich im Rahmen der Hauptversammlung des IT-Dienstleisters für Volksbanken und Raiffeisenbanken am 28. Juni 2018 in Münster ausdrücklich für die Leistungen Claus-Dieter Tobens. „Claus-Dieter Toben hat an der Weiterentwicklung der genossenschaftlichen IT in den 35 Jahren seiner Laufbahn in diesem Unternehmen maßgeblich mitgewirkt – ob in der Entwicklung, in der Produktion oder im Vertrieb. Seine Nähe zu den Kunden zeichnet ihn dabei besonders aus.“

Nach dem Weggang von Claus-Dieter Toben übernimmt Vorstandsmitglied Carsten Pfläging das Ressort „Entwicklung und Integration“. „Wir freuen uns, mit Carsten Pfläging einen geeigneten Nachfolger für das Ressort Entwicklung und Integration gefunden zu haben“, betonte Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Brinkmann auf der Hauptversammlung des IT-Dienstleisters. Carsten Pfläging ist seit 2011 Vorstandsmitglied der Fiducia und Fiducia & GAD und verantwortet bis dato das Ressort „IT Infrastruktur und Betrieb“.

Als neues Vorstandsmitglied wurde für das Ressort „IT Infrastruktur und Betrieb“ Birgit Frohnhoff berufen. Die Diplom-Ingenieurin war 18 Jahre lang in mehreren namhaften Telekommunikationsunternehmen in unterschiedlichen Führungspositionen tätig, bis sie 2012 zur damaligen Fiducia wechselte. Seit dem Zusammenschluss von Fiducia & GAD verantwortet sie den Bereich IT Plattformen. „Mit ihrer Expertise und ihren Führungsqualitäten wird Birgit Frohnhoff die Arbeit im Vorstand weiter bereichern“, so Brinkmann.

Mit der neuen Aufstellung des Vorstandes stärkt die Fiducia & GAD ihre Technologiekompetenz sowohl auf der Entwicklungs- als auch auf der Infrastrukturseite und richtet das Zusammenarbeitsmodell zwischen Entwicklung und IT Infrastruktur neu aus.

fiduciagad.de

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…