Warum die Zahlungsanbieter Partnerschaften brauchen

Es war ein ereignisreiches Jahr für die Zahlungsanbieter. Im letzten Mai forderte der ehemalige CEO von Visa (WKN:A0NC7B) Charlie Scharf PayPal Holdings (WKN:A14R7U) heraus. Er meinte, Visa würde Volldampf geben und mit ihnen in einer Art und Weise in Wettbewerb treten, wie man es noch nie zuvor gesehen habe, da es zuvor auch noch keinen Versuch gegeben habe, PayPal seinen Platz im Markt streitig zu machen. Diese Aussage führte natürlich zu großem Interesse und großer Spekulation. Vollständiger Artikel unter: http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9436148-zahlungsanbieter-partnerschaften

Neueste Artikel

Städte und Gemeinden sehen auch nach den Ergebnissen der Neuauflage des Zukunftsradar Digitale Kommune im Jahr 2019 einen hohen Nutzen durch die Digitalisierung. Gleichzeitig werden auch in diesem…

Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat….

Seit Mai 2019 stellt das BSI ein zweistufiges Schulungskonzept zum Erwerb eines neuen Nachweises zum IT-Grundschutz-Praktiker und IT-Grundschutz-Berater zur Verfügung. Auf der BSI-Webseite steht nun der Antrag zur Zertifizierung…